4. Mai 2014

Türkranz für den Frühling

Ganz ehrlich, habt Ihr schon jemals einen fertigen Türkranz im Geschäft gesehen, der Euch wirklich gefällt? Da gibt es jene, die total verkitscht sind oder solche, die einfach viel zu viel kosten (meist im Blumengeschäft).  

Ich hab den verregneten Tag gestern genutzt, um einen kurzen Spaziergang durch den Wald zu machen: Hier findet man nämlich sogenannte Waldreben (sehen aus wie Lianen), die man wunderbar zu einem Kranz verflechten kann - am besten geht das eben bei feuchtem Wetter, da die Reben dann besonders elastisch sind. Wenn der Kranz trocken ist, am besten als aller erstes ein Band drum wickeln. Ich habe zwei Filzbänder (gibt's z. B. bei Depot in verschiedensten Farben) drumgebunden.

Geschmückt habe ich ihn dann mit relativ dezenter Frühlingsdeko - natürlich ist die selbstgemacht: Die Schmetterlinge  bestehen aus drei zusammengeklebten Papierschichten. Zwei davon sind mit Schrift aus einem alten Buch verziert. 
Die Vorlage mit den Faltermotiven findet Ihr hier
Die Vorlage mit dem Schriftprint gibt's hier.

Wenn Ihr die Flattermänner zusammengeklebt habt, könnt Ihr sie mit kleinen Holzklammern (Bastelladen) an dem Kranz befestigen.
Dann fehlen natürlich noch die kleinen, zierlichen Pompons. 

Dafür braucht Ihr ca. 10 übereinander liegende Schichten Seidenpapier in Eurer Lieblingsfarbe (Bastelladen): Diese in der Mitte zusammentackern und in Blütenform ausschneiden. Dann erst auf der einen Seite fünf der Schichten von außen beginnend zusammenknautschen, anschließend den Pompon wenden und die nächsten fünf Schichten knautschen. Wenn Ihr damit fertig seid, am besten einen doppelten Garnfaden zwischen die mittleren Papierschichten einführen und festknoten. So könnt Ihr die süßen Teilchen am Kranz festbinden.

Viel Spaß beim Basteln!

P.S. Wer das "Willkommen"-Schild haben möchte, wird bei VBS Hobby fündig.

Kommentare :

  1. Danke für die Bastelanleitung der Blüten aus Seidenpapier ! Die kann man ja überall gebrauchen !
    In deinem Block finde ich immer wieder ganz klasse Anleitungen die Lust machen es auch zu probieren ! Liebe Grüße und mach weiter so !

    AntwortenLöschen
  2. Hallo kleine Muzelmaus, jetzt habe ich es auch mal geschafft bei dir vorbei zu schauen. Dein Kranz ist ja toll geworden. Ab besten finde ich die Schmetterlinge. Die sind schon mal gemerkt.

    lg flunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Flunsal, ganz lieben Dank!
      Man kann diese Idee auch prima mit allem was kreucht und fleucht umsetzen, d. h. mit Käfern und Co. Dazu würde ich dann aber Grün kombinieren!

      LG

      Löschen

Hier könnt Ihr was kommentieren: